*** 1. Ausstellung »Justitia 5.5.0.« verlängert bis 31. 12. 2018 *** 2. illustrierter Riso-Kalender 2019 »Ozean« fast fertig ***

»Justitia 5.5.0.« - Ausstellungseröffnung

»Justitia 5.5.0.« - Inauguration

Die von uns kuratierte und umgesetzte Ausstellung Justitia 5.5.0. startet. Hier nur kurz die Basisinformationen, die Internetseite des Veranstalters Kammergericht finden sie > hier.


Jusitia 5.5.0
Justiz in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Ausstellung und Kunstwettbewerb 
für die gymnasiale Oberstufe im Rahmen des 550-jährigen Jubiläums des Kammergerichts

Vernissage:
11. Oktober, 15:00 Uhr

Elßholzstraße 30-33, 10781 Berlin, 
Haupteingang Kleistpark


 

Ausstellung: 
11. Oktober - 5. Dezember 2018

Montag - Mittwoch: 8 Uhr - 16 Uhr
Donnerstag: bis 18 Uhr
Freitag: bis 14 Uhr

in der Eingangshalle des Kammergerichts


Eintritt frei, Schüler- oder Personalausweis erforderlich

U-Bahn: U7
Bus: 106, 187, 204, M48, M85, wenige Parkmöglichkeiten


Mehr zum Konzept der Ausstellung > hier & zur unserer Führung dazu »Spaß mit Justitia« am 29.11.2018  > hier.
Plakat: Tom Eigenhufe

Förderung:
Veranstalter:

»Justitia 5.5.0.« - Hammeraue e.V. konzipiert Wanderausstellung


Hammeraue e.V. designs traveling exhibition »Justitia 5.5.0.«

Berlin, 1.10.2018

Das älteste deutsche Gericht - das Kammergericht in Berlin - feiert 2018 sein 550-jähriges Bestehen. Der Bundestag stellte dem Justitzministerium aus diesem Anlaß Mittel für eine Ausstellung mit Kunstwettberwerb zur Verfügung, die wir - der Hammeraue e.V., Verein für Illustration & Zeichnung - umsetzen durften.

Intelligentes Ausstellungskonzept entwickelt
Die Ausstellung sollte optisch anspruchsvoll sein, aber auch für eine leicht aufzubauende Wanderausstellung funktionieren. Dazu waren außerdem besondere Sicherheitsvorkehrungen und der Denkmalschutz in den unterschiedlichsten Ausstellungsorten zu beachten.
Wir entwickelten Ausstellungstische, die auf Basis von Hochleistungsbatterien und neuesten LED-Lampen autark ohne Kabel im Ausstellungsraum auskommen. Außerdem können alle Teile der Ausstellung sowie der Ausstellungsmöbel selbst in den jeweiligen Grundkörper der Tische aufgenommen werden. Die Texte der Ausstellung befinden sich platzsparend und leuchtend auf den Lampen der Ausstellung.
Die Ausstellung »Justitia 5.5.0« wird auf 11 Themeninseln präsentiert, die jeweils aus zwei Teilen bestehen:
Zum einen sind dies Werke aus dem Wettbewerb der gymnasialen Oberstufe zum Thema »Justiz in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft« und zum anderen Ausstellungsobjekte, die durch uns erstellt wurden: historische Fotos, Ausstellungsstücke, sowie diverse Mit-Mach-Objekte und Installationen.

Ausstellung folgt unserem »Grüne-Ausstellung-Konzept«
Es wurde besondere Sorgfalt auf möglichst plastikfreie, ungiftige und energiesparende Umsetzung geachtet. Alle Materialien sind wenn möglich natürliche Materialien: Holz, Metall, Papier. Außerdem ist das Grundkonzept der Ausstellungsmöbel offen gehalten und kann so mehrfach für weitere Ausstellungen wiedergenutzt werden.

Die Ausstellung ist von 11. Oktober bis 5. Dezember 2018 im Kammergericht Berlin zu sehen und wird 2019 als Wanderausstellung in Deutschland gezeigt werden.

Informationen: des Veranstalters > Kammergericht, zum > Konzept, > zur Eröffnung und Öffnungzeiten und zu unserer > Führung »Spaß mit Justitia« am 29.11.2018.


The »chamber court« in Berlin is the oldest German court with a long and moved history. We had the honour to curate and create an extensive exhibition at the occasion of the 550-year-old existence of the court.

Developing a smart exhibition


It should be optically demanding, but also function for a travelling exhibition which is easy to be built up. In addition special safety measures and the cultural heritage restriction had to be put in consideration.
As a result we developed exhibition tables which work on the basis of high-capacity batteries and latest LED lamps, so they are self-sufficient without cable in the showroom. Moreover, all parts of the exhibition as well as the exhibition pieces of the furniture can be taken up in the basic body of the respective tables. The texts of the exhibition are parts of the lamps, thus not needing extra space somewhere else.
The exhibition »Justice 5.5.0« has 11 subject islands, where each consists of two parts:
On one hand are works from the competition of the upper stage at grammar schools and on the other hand the exhibits which were provided by us: historical photos and exhibits, as well as various playful objects and installations.
 

Exhibition follows our "Green exhibition concept"

Special care was given in respected to plastic free and nontoxic materials as well as low power consumption. All materials are when ever possible natural materials: wood, metal, paper. Moreover, the elementary concept of the exhibition pieces of furniture is kept open and can be reused several times on other occasions.

The exhibition is to be seen at the Kammertgericht Berlin from October the 11th  till December the 5th 2018 and will be traveling in Germany in 2019.


Plakat & Foto 2: Tom Eigenhufe
Fotos: Charlen Christoph

Förderung:
Veranstalter: